Resilienzen – Der Topf innerer Kraft

Du hast mehrere Honigtöpfe, um gut für dich zu sorgen.

Resilienz ist die Kraft wieder aufzustehen.

  • Resilienz ist der Spannungsbogen, an dessen einem Ende das FragilSein ist; also die Verletzbarkeit (Vulnerabilität) oder erfolgte Verletzung: Am anderen Ende ist, das Antifragile; also das was DU gelernt hast durch die Verletzung, die Krise, die Belastung oder das Trauma.

Resilienz ist eine Art eines Rückzugsraumes, den nur du alleine betreten kannst, in Form einer „Meditation“ in einer „Art Stille“, ob du nun malst, schreibst, mit deinem Hund unterwegs bist oder wie ein Klient von mir mal sagte: „Wenn ich nach meiner Arbeit im Büro zu meiner Kuh in den Stall gehe, sitze ich oft da und erzähle ihr von dem Tag oder lehne mich einfach an sie an und spüre, dass ich ganz da bin und dieses schöne Tier auch“.

Wie du diesen Rückzugsraum betrittst oder wie du diese Situation-im-Einklang mit dir zu sein, herstellst, ist deine Art und Weise; auch in Kombination oder Wechsel.

Resilienz als Fähigkeit angeboren sein; Reslienz ist erlernbar.

Die Elemente von Resilienz sind:

  • Mitgefühl,
  • innere klare (feste) Überzeugung
  • Wissen auch schuldlos an Ereignissen zu sein
  • Fähigkeit sein Leben in die Hände zu nehmen

Die Resilienz-Töpfe sind als wesentliche Fähigkeiten:

  • Soziale Kompetenz: Interagieren: Gegensätze zu erkennen und zu überbrücken soweit als möglich,kulturelles und ethisches Verständnis, Empathie, Mitgefühl zu entwickeln, flexibel sein, offen und auch ein Gruppenverständnis oder Gruppenleitung zu initieren.
  • Kommuninkationsfähigkeit: Botschaften klar formulieren und richtig zu interpretieren sowie die Bereitschaft zu zuhören und das Gehörte richtig zu verarbeiten oder anzunehmen.
  • Problemlösungskompetenz: Probleme selbst zu lösen oder um Hilfe zu bitten und realistische Ziele umsetzen.
  • Bewusste Realitätswahrnehmung: Problemursachen erkennen, Befreiung von negativen bis toxischen Umfeld.
  • Positive Zukunftsgestaltung mit Beharrlichkeit, Optimismus mit der Gabe eine spirituelle Dimension und individuellen Glauben als Basis für Vertrauen, Gesundheit & Erfolg mit einzubeziehen in die eigene Lebensgestaltung.

Letztlich ist Resilienz ein Teil von Adaptivem Denken & Handeln als Teil der Softskills, die eben im Berufsleben genauso wichtig sind wie im privaten Leben, weil sie Bestandteil der klaren Persönlichkeit sind.