Disbalancen/Probleme

Disbalancen sind die disharmonischen körperlichen, mentalen und psychischen Anzeichen, die uns mit Krankheitserscheinungen/Krisenthemen in Kontakt bringen (können).

„Die Dinge erst einmal so anzunehmen wie sie sind“ bei guten Situationen gelingt uns das leichter als bei negativen Situationen.

Hierbei unterstützen DICH ein oder mehrere Coaching-Einheiten wieder in eine positive Grundstimmung als Kraftquelle zu eröffnen:

  • Freudlosigkeit & Freude
  • Trauer/Traurigkeit & Glück
  • Liebeskummer – stammt meist aus Kindheitstagen & zeigt sich immer wieder & Selbstliebe
  • Wut – destruktive & aufbauende Energie
  • Unzufriedenheit & Selbstgenügsamkeit
  • Depressive Gefühle/Empfindungen
  • Erschöpfung/Burnout & Freude
  • Langeweile/ Boreout & Motivation
  • Echosyndrom* & Selbstwertschätzung (*Brüche im Selbstwert – gerade für hochsensible, sehr empathische Menschen wichtig, die oft durch „Ich-Entgrenzung“ zu viel Belastung tragen sowie durch narzisstische Partner und Familien)
  • Sehnsucht & Realitätsgeborgenheit finden – das Leben annehmen & gestalten (Süchte wie Rauchen, Drogen, shopping, working – alles was von Realitätempfinden wegführt.)
  • Figurprobleme: Abnehmen oder Zunehmen – Figur zeigen & sich zeigen
  • Schlechtes Schlafverhalten & gut Ruhen
  • Konzentrations-, Fokussierungsprobleme & klarer Sinn
  • Lernstörungen & Bewusstsein
  • Isolationsverhalten & gesundes Alleinsein
  • Beziehungs- und Familienprobleme & Fürsorge mit Abgrenzung
  • Probleme mit dem Beruf & Echte Berufungen
  • Leben als hochsensibler & hochbegabter Mensch – Krisen & Chancen
  • Ablehnungserfahrung eigener Fähigkeiten und Talente wie Intuition, Empathie, hoher Reflexionsfähigkeit, … & Eigene Wertschätzung
  • Unklare Kommunikation & Klare empathische Kommunikation – Hochsensible denken schneller und andere brauchen mehr Zeit auch die Visionen zu erkennen, die der Hochsensible schon im Kopf hat (= Räumliches Vorstellungsvermögen)
  • Ungeduld & Geduld
  • Empathie & Grenzen
  • Schnelligkeit & Langsamkeit – von anderen & dir